Aktuelles


Überraschung bei der jährlichen Wasser- und Kanalabrechnung

Es kann jeden treffen, ob Hausbesitzer oder Mieter.

Ein kleines defektes Sicherheitsventil in der Warmwasseranlage, ein undichter Wasserhahn oder eine permanent rinnende Toilettenspülung - das sind oft die Gründe, weshalb der Wasserverbrauch unerwartete Dimensionen annimmt.

Oft unbemerkt oder einfach ignoriert, fließt wertvolles Trinkwasser ungenutzt in den Kanal und verursacht dementsprechende Kosten. Abhilfe kann die Kontrolle der Wasseruhr schaffen. Drehen sich die Rädchen in der Wasseruhr, ohne dass bewusst Wasser entnommen wird, sollte ein Installateur zu Rate gezogen werden, der sicher schnell Abhilfe schaffen kann.



Verbandsversammlung des WBV 2020


Zählerablesung der Wasserzähler 2019

Die Zählerstände werden im gesamten Gemeindegebiet ab Montag,  25. November bis einschließlich Montag,  20. Dezember durch die Wassermeister des WBV und der Gemeinde Brannenburg abgelesen.


Horst Drechsel mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt

Stellvertretender Landrat Josef Huber und Horst Drechsel

Bei einer Feierstunde im Landratsamt Rosenheim ehrte der stellvertretende Landrat Josef Huber im Auftrag des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier Horst Drechsel für sein herausragendes Engagement beim Wasserverband Degerndorf.

 

Horst Drechsel war seit 1980 Mitglied im Vorstand des WBV und seit 1999 Vorsitzender des Verbandes, bis er im März 2019 das Ehrenamt abgab.

 

Foto: Pressestelle Landratsamt Rosenheim



Zählerwechsel 2019

Auch in diesem Jahr steht bei einigen Haushalten im Versorgungsgebiet  wieder der Wechsel des Wasserzählers an.


Hinweis:

In ganz Deutschland regelt das Eichgesetz, wie lange ein Wasserzähler in Betrieb sein darf. Bei den Zählern für das Kaltwasser sind das sechs Jahre.

 

Der Zählerwechsel erfolgt beim Wasserbeschaffungsverband zwischen August und November 2019.

 

Bitte stellen Sie stets sicher, dass ein ungehinderter Zugang zu Ihrem Zähler möglich ist.



Gartenwasser

Informationen zum Abzug von Wasser für die Gartenbewässerung bei der Ermittlung der Kanalgebühren

Antrag zum Einbau eines Gartenwasserzählers

In den Sommermonaten mehren sich die Anfragen zum Einbau von Gartenwasserzählern bzw. Abzug von Wasser für die Gartenbewässerung bei der Ermittlung der Kanalgebühren.

Nachdem der Wasserbeschaffungsverband nur bis zum Hausanschluß (einschließlich Hauptwasserzähler) zuständig ist, liegt die nachgelagerte Hausinstallation sowie das individuelle Verbrauchsverhalten der Wasserkunden nicht mehr in dessen Verantwortung.

Allgemeine Informationen zu Gartenwasser sowie ein Antrag eines Zwischenzählers bei der Gemeinde Brannenburg siehe Downloads.

Download
Information der Gemeinde Brannenburg zu Gartenwasser
Info Gartenwasser.pdf
Adobe Acrobat Dokument 95.1 KB
Download
Antrag eines Zwischenzählers bei der Gemeinde Brannenburg
Antrag Gartenwasserzähler.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.9 KB


WBV verabschiedet Horst Drechsel

Nach fast 40 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit verabschieden die Mitglieder des Wasserbeschaffungsverbands Degerndorf in der Mitgliederversammlung am 13.03.2019 ihren Ersten Vorstand Horst Drechsel. 

 

Bei den Neuwahlen wurde Rüdiger Langanke einstimmig zum neuen Ersten Vorstand gewählt.

Die Vorstandschaft mit Hans Vogt, Werner Mikesch, Josef Schwaiger, Georg Feicht, Georg Hartig und Johann Linder wurde in ihrem Amt bestätigt.

 

Foto v.l.n.r.: Horst Drechsel und Rüdiger Langanke


Foto von links nach rechts: 
Georg Feicht, Werner Mikesch, Josef Schwaiger, Hans Vogt, Georg Hartig, Horst Drechsel, Rüdiger Langanke, Johann Linder